Beiträge von Mitgliedern

8.Dezember 2019

Neues aus dem Fehnmuseum Eiland - Geschichtswerkstatt

 

Im Landarbeitermuseum in Suurhusen erzählte der ehemalige Landarbeiter Erich Berg aus der Jugendzeit und aus seinem Leben.

Heyo Onken hatte das in letzter Minute erfahren, setzte sich ins Auto und fand das kleine Museum in der Nähe der Kirche. Der kleine Raum war übervoll besetzt. Erich Berg saß in seinem „Hörnstuhl“ direkt beim offenen Feuer und begann sofort sehr impulsiv zu erzählen.

Heyo Onken hatte seinen Schreibblock dabei und notierte alles was bei Erich Berg über die Lippen kam, auch wenn es chronologisch durcheinander ging.

Aber es war faszinierend, spannend und für die meisten Zuhörer neue Eindrücke.

Inzwischen hatten sich noch weitere Gäste eingefunden die draußen vor den offenen Fenstern standen und gespannt zuhörten.

Als Erich Berg nach etwa einer Stunde zum Ende kam, fragte Heyo Onken den Erzähler, ob er ihm das alles wohl später noch einmal für eine DVD Aufnahme erzählen würde.

Erich Berg stimmte zu und damit wurde in Kürze der Grundstein für einen weiteren Film gelegt.

Heyo Onken