Herzlich willkommen auf unserer Webseite.

 

Schön, dass Sie uns auch hier besuchen.

 

Wir beschäftigen uns innerhalb der Alltagsforschung mit der Geschichte von Menschen und menschlichen Gemeinschaften.

Es sind dabei nicht die Geschehnisse, die als geschichtsmächtig gelten.

Es geht um die Frage, wie unsere Vorfahren im Alltag lebten und um das, was sie dabei erschufen.

Stichworte sind: Wohnen, Arbeit, Ernährung, Bekleidung, Elternhaus, Schulzeit, Ausbildung, Medizin usw.

Des weiteren ist uns die Haus- und Familienforschung sehr wichtig.

Die Familien oder auch Ahnenforschung geht meistens von einer bestimmten Person aus. Die Erforschung derer Vorfahren (aufsteigende Linie) beziehungsweise der Nachkommen (absteigende Linie).

Manchmal bestimmen wir als Mittelpunkt auch ein Haus oder ein Ort.

Oftmals sind die Häuser oder die Orte der Häuser noch zu sehen oder zu bestimmen.

Wer dann die oft wechselnden Besitzverhältnisse kennt, Begebenheiten, Besonderheiten, verschiedene Schicksale, kann sich da auch hineindenken.

Besonders nachvollziehbar wird das, wenn auch Kenntnisse aus der oben beschriebenen Alltagsforschung vorhanden sind.

Wenn wir dann in der Gegenwart vor einem Haus stehen oder am Ort eines Hauses, wissen, wer da gewohnt hat, wann das Haus wie gebaut wurde, kennen auch Begebenheiten und Schicksale, dann haben wir Vorstellungen davon, wie unsere Vorfahren dort gelebt haben.

Aufgrund dieser Vorstellungen empfinden wir eine Verbundenheit mit Ihnen und wir können uns mit Ihnen und mit dem Haus identifizieren.

Dann empfinden wir auch eine Verbundenheit mit der Gemeinde und dem Ortsteil.

Das ist das große Ziel unseres Vereins und des Museums.

Dafür wurden und werden auch die Zeitzeugenfilme geschaffen und wir setzen zeitgemäße Technik ein wie die Digitalisierung, die Homepage, den Newsletter, den Barcode etc..

Wir finden, dass die Verbundenheit mit den Menschen der Gegenwart,

mit der Geschichte eines Hauses oder Ortes und

den Menschen der Vergangenheit

wichtige Grundlagen für das Empfinden von Heimat ist.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hier vorab ein paar wichtige Tips für das Nutzen dieser Hompages:            

 

- Wenn ein, bzw. mehrere Worte in grüner Schrift geschrieben sind, bzw. unterstrichen sind,
  befindet sich ein Link dahinter.
  D.h., wenn Sie auf das Wort klicken, erscheint der Punkt automatisch - und Sie brauchen im

  Menü nicht  suchen. Probieren Sie es doch bei dem nächsten Satz aus.

 - Zum Beispiel bei dem Menüpunkt "Bekanntmachungen / Termine / Neu eingestellt".

 

- Die meisten Tabellen und Erläuterungen sind mehrseitig. Das ist nicht immer auf den ersten
  Blick ersichtlich.

 

- Die meisten Menüpunkte sind in Untermenüs unterteilt - dass wird oft übersehen.
  Ca. 80% bis 90% der Inhalte sind in den Untermenüs aufgeteilt.
  Mehr in den Untermenüs stöbern als in den Hauptmenüpunkten.

 

- Unsere Beiträge sind sorgfältig und oft mit großem Zeitaufwand erarbeitet worden.

  Sie sind des öfteren noch unvollständig, sie entsprechen unserem momentanem
  Wissenstand.

 

- Für Anregungen, Ergänzungen udgl. klicken Sie bitte hier.

 

- Kritik und Beschwerden sind uns willkommen. Klicken Sie dazu bitte hier.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wenn Sie sich über die  Friesen informieren möchten, empfehlen wir 

die Abhandlung von Wikipedia. Hier kann man sehr gut "stöbern".

Hier der Link.

 

Eine weitere Homepage möchte ich ihnen ans Herz legen:

Es ist die Seite    http://www.gannahall.de/ .
Hier wird die Geschichte und das Leben der Germanen am

Beispiel der Semnonen ganz toll beschrieben.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hier werden Sie  zu "Bekanntmachungen / Termine / Neu eingestellt"  weitergeleitet.